Wednesday, November 22nd 2017, 5:26pm UTC+1

You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Frozen Agony. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gaia

Groller Spieler

1

Thursday, June 7th 2007, 1:59pm

Pop vs Rock vs Hip Hop vs Klassik vs Techno vs Metal

Der Thread für die Musik Diskussion :)
Zum Start:
Metal+klassik > all, discuss!


Im gegensatz zu den anderen Musikrichtungen ernsthafte Musik mit meist guten Texten, oder wie seht ihr das?
If you wanna die you gotta make sure nobody's gonna save you. That would suck to attempt suicide and then wake up in a hospital.
"Damn it, I can't do anything right, I can't even kill myself! Agh! I'm gonna kill myself... oh wait..."

2

Thursday, June 7th 2007, 2:11pm

Gibt genauso gute Hiphop texte, nur kennst du die warscheinlich nicht. Deswegen imo
Hiphop/rap > all

Godguard

Amateur Dramatic Society

3

Thursday, June 7th 2007, 2:33pm

Es kommt immer auf den Künstler und nicht auf die "Musikrichtung" bzw. das Genre an. Eine Begrenzung oder Einordnung ernsthafter Texte in das Genre des Metals finde ich genauso idiotisch, wie ein Absagen künstlerischer Kompetenz im selbigen Bereich. Manche Texte sind reiner Bullshit, was wohl wirklich keiner verneinen wird, andere hingegen können gehaltvoll sein. Auch im Hiphop hat man ähnliche Parallelen zwischen "Ich laber' einfach mal in coolen Reimen" und "Ich möchte etwas vermitteln". Manche verwechseln das aber auch fälschlicherweise mit Mainstream und Nischenkulturen.

Bei jedem Konflikt zwischen Leuten, die sich wegen ihrem Musikgeschmack anpöbeln, besteht immer ein Vergleich zwischen einem kompletten Genre und dem Mainstream eines anderen Genres. Z.B. wird jemand der sich im Viking Metal und anderen Subgenre auskennt, wenig Ahnung von New Beat oder ähnlichem haben. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt. Es ist also immer im Ungleichgewicht und nur bedingt vergleichbar - in der Realität aber meist ein lächerlicher Kampf zwischen Vorurteil und selbstgefälliger Ignoranz.

Meiner Meinung nach, kann jeder hören, was er möchte, solange er mich nicht zwingt, dass zu hören, was allein er besser findet - ebenso werde ich niemanden meinen Musikstempel aufdrücken, nur weil ich der Ansicht bin, dass XY einfallslos und lediglich sinnlos provokativ ist.
„We cannot fail to win unless we fail to try.“
(Tom Clancy)

Henchie

Das Apokalyptische Duo (Teil 2)

4

Thursday, June 7th 2007, 2:47pm

ich bin mehr der indie typ.
daher britpop/indierock > all
:thumbsup:
you dont need a weather man to know which way the wind blows

5

Thursday, June 7th 2007, 2:54pm

ich bin mehr der indie typ.
daher britpop/indierock > all
:thumbsup:
oh du mein vize, du bist der beste. =)
stimme henchie zu: punk, indie, ska und der ganze kram ist sowieso am besten. :D

Gaia

Groller Spieler

6

Thursday, June 7th 2007, 3:22pm

henchie du magst doch bestimmt auch glam rock :D
@ Godguard vorurteile machen die diskussion abseits der eigentlichen argumente erst interessant ;)
If you wanna die you gotta make sure nobody's gonna save you. That would suck to attempt suicide and then wake up in a hospital.
"Damn it, I can't do anything right, I can't even kill myself! Agh! I'm gonna kill myself... oh wait..."

Henchie

Das Apokalyptische Duo (Teil 2)

7

Thursday, June 7th 2007, 3:25pm

/edit: ok, jetzt weiß ich´s.

NEIN! Warum schließt du von Britpop/indie auf son scheiss?
you dont need a weather man to know which way the wind blows

Kane

Halluzination

8

Thursday, June 7th 2007, 3:30pm

@henchie

sry wenn ich mich da ma ein mischen muss aber "my chemical romance" sind ma ganz kla EMO !!11111einseinselfelfzwölf1212!!! ;P

unter glam rock versteht man wohl eher sowas wie Manowar ... du weißt schon so lieder wo viel "Hail - Kill - Steal Metal" drin vor kommt

zum thema ma ganz kla RuhrPottBeatDownHardCore > ALL ;P

Henchie

Das Apokalyptische Duo (Teil 2)

9

Thursday, June 7th 2007, 3:32pm

emo ist schlimm. leider haben viele britpop bands auch so weinerliche emo sänger. *kotz*
you dont need a weather man to know which way the wind blows

Gaia

Groller Spieler

10

Thursday, June 7th 2007, 3:40pm

Emo - wenn ich heulen will schneid ich Zwiebeln :)

Glam Rock warn Scherz ;)

Kane, Manowar ist True Metal ... du hast recht das ist fürchterlich ^_^
Ich bin so true, ich habe ein großes Schwert ...Hail Odin!
If you wanna die you gotta make sure nobody's gonna save you. That would suck to attempt suicide and then wake up in a hospital.
"Damn it, I can't do anything right, I can't even kill myself! Agh! I'm gonna kill myself... oh wait..."

Kane

Halluzination

11

Thursday, June 7th 2007, 3:41pm

naja könnte daran liegen das sowas grad ziemlich im trend liegt wa

wenn man sich mal die medien presenze von my chemical romance an schaut oO

da gabs ja teilweise sogat so tv spots auf pro7 mit dennen / ihrer music unterlegt und wenn man ma so durch die stadt geht laufen da auch viele jungs/mädels rum die sich diesem music style entsprechend kleiden hat sich in den letzten monaten/jahren alles stark richtung pop lultur gedrängt ^^



edit : ^^ naja die unterscheidung zwischen glam und true gelingt mir da noch net so ganz ^^ dachte so typen in pelz tangas mit dicken schwertern (Manowar) würden auch zu dem glam kram gehören

na mal wikipedia schauen ^^

12

Thursday, June 7th 2007, 5:33pm

Ich machs kurz:

HipHop stinkt, Pop teils teils, Rock mehr gut als schlecht, Metall hier gut da schlecht und Techno ownz em all!!!!

Gut, hab mich geouted, nehme mir nen Keks und bin fertig. :cookie:
"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." - Albert Einstein


Es gibt 10 Arten von Menschen,
die, die Binär lesen können
und die, die es nicht können.

kloeschen

Lichtgestalt

13

Thursday, June 7th 2007, 7:06pm

Quoted

Es kommt immer auf den Künstler und nicht auf die "Musikrichtung" bzw. das Genre an. Eine Begrenzung oder Einordnung ernsthafter Texte in das Genre des Metals finde ich genauso idiotisch, wie ein Absagen künstlerischer Kompetenz im selbigen Bereich. Manche Texte sind reiner Bullshit, was wohl wirklich keiner verneinen wird, andere hingegen können gehaltvoll sein. Auch im Hiphop hat man ähnliche Parallelen zwischen "Ich laber' einfach mal in coolen Reimen" und "Ich möchte etwas vermitteln". Manche verwechseln das aber auch fälschlicherweise mit Mainstream und Nischenkulturen.

Bei jedem Konflikt zwischen Leuten, die sich wegen ihrem Musikgeschmack anpöbeln, besteht immer ein Vergleich zwischen einem kompletten Genre und dem Mainstream eines anderen Genres. Z.B. wird jemand der sich im Viking Metal und anderen Subgenre auskennt, wenig Ahnung von New Beat oder ähnlichem haben. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt. Es ist also immer im Ungleichgewicht und nur bedingt vergleichbar - in der Realität aber meist ein lächerlicher Kampf zwischen Vorurteil und selbstgefälliger Ignoranz.

Meiner Meinung nach, kann jeder hören, was er möchte, solange er mich nicht zwingt, dass zu hören, was allein er besser findet - ebenso werde ich niemanden meinen Musikstempel aufdrücken, nur weil ich der Ansicht bin, dass XY einfallslos und lediglich sinnlos provokativ ist.
thema verfehlt, setzen, 6

metal, indi + paar alternative sachen sind meine favoriten, wer was anderes denkt istn schwuchtel!

PsychoStorm

Stigmatisation

14

Thursday, June 7th 2007, 7:26pm

Und wieder einer voll reingerannt in die Begriffsfalle :/
Techno ist kein Oberbegriff, sondern eine Untergruppe von E-Music bzw Rave mit Fokus auf Basebeats.

Nebenbei:
Trance + Dance > all
Metal nuckelt total und ist stinklangweilig, weil's immer gleich klingt (in meinen Ohren zumindest, da klingt es kaum anders, als wenn ich eine größere Anzahl Blechmülltonnen die ganze Zeit aufeinanderschmeiße und rumschreie).
Rock/Pop ist mir zu emolike und baut gerade bei Pop auf einem total beschissenem Text auf (ich hasse Musik, die nur vom Text lebt :/)
HipHop ... da gibt's 2 Kategorien, in die ich einsortiere - zum einen Ganxxxtaaaazeug, was für Leute mit 'nem IQ von mehr als 60 eigentlich unerträglich sein sollte und zum anderen gibt es textbasierten HipHop, der sehr gute Texte haben kann, aber aufgrund seine Melodielosigkeit für mich genauso scheiße klingt, wie die andere Kategorie.
Ahja, Klassik ist teilweise echt geil ^^

btw: Oli, du hörst kein Techno :p
-.(ò.Ó).-
» Niemand verliert besser als wir «
The Losing Edge [EoE]
"Did you call yourself Lego cause you like to play with blocks?" -Mitch @ vD-Forums

Lunatic_NEo

Alk Mesmerized

15

Thursday, June 7th 2007, 8:57pm

Goa und House, eher Deep House. Electro, Funk joar... Dance ist ab und an auch ganz nett kommt aber stark auf die Titel an.

16

Thursday, June 7th 2007, 10:03pm

eig alles, bis auf schlager. ich hör guten elektro (zB Daft Punk, Air, Northern Lite) genau so gern wie guten Rock (At the Drive In, QOTSA) o guten Rap (DMX, Dendemann) o Country (Cash, Hank Williams) o guten Pop (rufus wainwright, coldplay), würd aber eher verrecken bevor ich irgendwas durchschnittliches höre, bloß weiles gerade meiner Gefühlslage entspricht o so. hör aber auch gern hybridformen (zB Enter Shikari mit Trancecore o.ä.). hör auch sowohl englische als auch deutsche bands (element of crime, tomte, tocotronic..)

fazit: wer braucht schon richtungen, ich hör bestimmte bands u keine bestimmten richtungen
Woven Hand - Behind your Breath
" - his rest

Sparkling

Epic Tiger's Stance

17

Friday, June 8th 2007, 12:28am

Also rein objektiv betrachtet ist Rock und seine Variationen einfach das Beste. Oder vernuenftiger HipHop wie Schoenheitsfehler, Anarchist Academy und Blumentopf. Nix Gangsta Style ;)

Aber was wisst ihr schon von guter Musik - ihr lebt alle in surrealen Welten die ihr euch selber schafft (genau wie ich - mit dem Unterschied das meine besser ist).
Ein netter Nebeneffekt ist, daß man nach einigen Jahren in großen Firmen nicht mehr an Verschwörungstheorien glaubt - denn soviele schlauen Leute gibt's dort gar nicht, wie man dazu benötigen würde.

Henchie

Das Apokalyptische Duo (Teil 2)

18

Friday, June 8th 2007, 9:09am

(element of crime, tomte, tocotronic..)



:thumbsup:
you dont need a weather man to know which way the wind blows

19

Friday, June 8th 2007, 12:12pm


(element of crime, tomte, tocotronic..)



:thumbsup:
leider gibts von dem schlag ned viel ;( ; da wenn man noch kettcar, einstürzende neubauten, kante, blumfeld, die sterne und olli schulz & der hund marie dazuzählt (vl noch blackmail, the notwist und slut, wobei die englisch singen) hat man schon fast alle :cookie:
Woven Hand - Behind your Breath
" - his rest

Henchie

Das Apokalyptische Duo (Teil 2)

20

Friday, June 8th 2007, 12:30pm

ich könnte dir noch die gruppe sport ans herz legen. auch aus hamburg, aber etwas "härter" und "riff-lastiger". sozusagen die queens of the stone age aus hamburg. ;)
http://myspace.com/diegruppesport
you dont need a weather man to know which way the wind blows